Aus der Kategorie Verschwörungstheorien (1/17)

Verschwörungstheorien sind in aller Munde. Hier findest du die besten Verschwörungstheorien zum Schmunzeln.

2
Note: 2,00 Bewertungen: 3000 Verschwörungstheorien

Daß der amerikanische Präsident Bill Clinton eine Affäre mit der Praktikantin
Monika Lewinsky gehabt habe, in deren Mittelpunkt "oraler und Telefonsex"
(dpa) gestanden habe, sei eine "rechte Verschwörung" gewesen, meinte
Präsidentengattin Hillary Clinton in einem "NBC Today"- Interview. Wenige
Tage später erhielt Clinton Unterstützung von Kubas máximo lider Fidel
Castro, der anmerkte, er wünsche aufrichtig, daß dieser seine "persönlichen
Schwieigkeiten" überwinden werde. Der US-Präsident sei Opfer einer
"schmutzigen Verschwörung" seiner politischen Gegner.


Bewerte diesen Witz


Weitere Witze aus der Kategorie Verschwörungstheorien

Mehr Lustiges gefällig?

Aus der Kategorie Himmel und Hölle

Ein Mönch und eine Nonne reiten auf einem Kamel
durch die Wüste ... plötzlich fällt das Kamel tot um.
Mönch und Nonne sehen ein, dass es keinen Sinn
hat weiterzulaufen und machen sich auch zum Sterben bereit.

Der Mönch: "Wenn ich schon Sterben muss möchte ich
wenigstens einmal im Leben eine Frau nackt gesehen haben"
Die Nonne versteht ... und zieht sich nackt aus.
Die Nonne: "Erfülle mir auch diesen einen Wunsch"
Der Mönch zieht sich ebenfalls aus.
Als sie sein Ding erblickt, fragt sie wozu das da wäre.
Der Mönch entzückt: "Wenn ich das bei dir reinstecke ...
entsteht neues Leben!"
Darauf die Nonne: "Dann stecks doch ins Kamel und lass uns
weiterreiten!!!"


Aus der Kategorie Fiese Witze

Ein Schwarzer und seine Ehefrau bereiten sich für die Fastnacht vor.
Er bittet sie darum eine geeignete Verkleidung für ihn zu besorgen.
Als er am selben Abend von der Arbeit nach Hause kommt findet
er ein SUPERMAN- Kostüm auf dem Bett. Wütend geht er
auf seine Ehefrau zu und sagt: "Was soll das?! Hast du jemals einen
schwarzen SUPERMAN gesehn?! Tausch das gegen was Brauchbares!!!"
Die etwas beleidigte Ehefrau geht gleich am nächsten Tag ins
Geschäft und tauscht das Kostüm.
Als ihr Mann am Abend heimkommt, sieht er auf dem Bett ein
BATMAN- Kostüm liegen und rastet gleich aus: "Was soll die Scheisse?!"
Wann hast du einen schwarzen BATMAN zu Gesicht bekommen?!
Geh und tausch es gegen was besseres!"
Die arme Frau, die nun sichtlich die Schnauze voll hat von ihrem Mann, tauscht
gleich am nächsten Tag das BATMAN- Kostüm gegen verschiedene Artikel
ein. Sie legt ihm 3 weisse Knöpfe, einen weissen Gürtel und eine Holzlatte
aufs Bett. Als der Mann nach Hause kommt und die verschiedenen
Gegenstände auf dem Bett liegen sieht fragt er sie: "Was soll das?!"
Sagt sie zu ihm: "Damit du dein Kostüm selber wählen kannst.
Wenn du dich nackt ausziehst und dir die Knöpfe anklebst, gehst du als
DOMINO- Stein, wenn dir das nicht gefällt, entfernst du die Knöpfe, legst dir
den weissen Gürtel um und gehst als MILCHSCHNITTE, und wenn du noch
immer nicht zufrieden bist, dann schieb dir doch die Holzlatte in den ............
und geh als MAGNUM!!!"


Aus der Kategorie Berufe

Es war einmal ein Schäfer, der in einer einsamen Gegend seine Schafe hütete.
Plötzlich tauchte in einer grossen Staubwolke ein nagelneuer grauer Audi auf
und hielt direkt neben ihm.

Der Fahrer des TT`s, ein junger Mann im Brioni Anzug, Gucci-Loafers,
Ray-Ban-Sonnenbrille und einer YSL-Krawatte steigt aus und fragt ihn: "Wenn
ich errate, wie viele Schafe Sie haben, bekomme ich dann eins? Der Schäfer
schaut den jungen Mann an, dann seine friedlich grasenden Schafe und sagt
ruhig: " In Ordnung".

Der junge Mann parkt den TT, verbindet sein Notebook mit dem Handy, geht im
Internet auf eine NASA Seite, scannt die Gegend mit Hilfe seines GPS, öffnet
eine Datenbank und 60 Exce-Tabellen mit einer Unmenge Formeln. Schließlich
druckt er einen 150-seitigen Bericht auf seinem Hi-Tech-Minidrucker, dreht
sich zum Schäfer um und sagt:" Sie haben hier exakt 1586 Schafe."

Der Schäfer erwidert: " Das ist richtig, suchen Sie sich ein Schaf aus."

Der junge Mann nimmt sich ein Schaf und lädt es in den Kofferraum des TT
ein.

Der Schäfer schaut ihm zu und spricht: "Wenn ich ihren Beruf errate, geben
Sie mir dann das Schaf zurück?" Der junge Mann antwortete: "Klar, warum
nicht."
Der Schäfer darauf: Sie sind ein Unternehmensberater."
"Das ist richtig, woher wissen Sie das?" will der junge Mann wissen.

"Sehr einfach," sagt der Schäfer, "erstens kommen Sie hierher, obwohl Sie
niemand hergerufen hat. Zweitens wollen Sie ein Entgelt dafür, dass Sie mir
etwas berichten, was ich ohnehin schon weiß, und drittens haben Sie keine
Ahnung von dem was ich hier mache.

Und nun geben Sie mir meinen Hund wieder!!"