Den Witz des Tages gratis abonnieren und täglich in deine Mailbox erhalten!

Aus der Kategorie Flirt & Anmachsprüche (14/85)

Einige Leute sind ja sehr kreativ bei diesem Thema. Hier findest du die lustigsten Flirt und Anmachsprüche.

Mehr Lustiges gefällig?

Aus der Kategorie Himmel und Hölle

Ein evangelischer Pastor ist zu Gast bei seinem katholischen
Amtsbruder.
Er führt den Pastor durch seine Kirche und zeigt und erklärt
ihm die ganzen schönen Sachen. Plötzlich klingelt das Handy
des kath. Pfarrers. Der Pfarrer muß sofort weg , um die
Sterbesakramente zu erteilen. Er bittet daher den evangelischen
Pastor für ihn die gleich stattfindende Beichte abzunehmen.
Nach kurzem Disput willigt der Pastor, der keine Ahnung von der
Beichte hat, ein ,und der Pfarrer gibt ihm ein Buch mit der Auflistung
der Sünden und der entsprechenden Sühneleistungen.
Der Pastor setzt sich also in den Beichtstuhl und als Erstes kommt
ein kleiner Junge. "Herr Pfarrer, ich habe gelogen !" Pastor schlägt
in dem Buch nach und findet: Lügen = ein Rosenkranz, und teilt das
dem Sünder mit.
Der nächste Sünder kommt: "Herr Pfarrer ich habe gestohlen!"
Der Pastor blättert wieder in dem Buch und findet Stehlen =
zwei Ave Maria und drei Rosenkränze und sagt das dem Sünder.
Dann kommt der nächste Sünder: "Herr Pfarrer, ich hatte Oralverkehr!"
Der Pastor blättert in dem Buch und sucht und sucht; findet aber
keine Büßeleistungen für Oralverkehr. In dem Moment läuft
gerade ein Messdiener am Beichtstuhl vorbei.
Der Pastor ruft ihn zu sich und fragt: "Sag' mal, Junge, was gibt's
denn hier bei euch für Oralverkehr ?"
"Och", sagt der Messdiener, "Meistens 'n Snickers und manchmal
auch 10 Mark!"


Aus der Kategorie Kampf der Geschlechter

Ein schwäbisches Ehepaar wandert durch die Alpen und fällt in eine Gletscherspalte.
Am nächsten Tag hören sie eine Stimme von oben rufen:
"Hallo, hier ist das Rote Kreuz!"
Darauf ruft der Schwabe zurück: "Mir gäbet nix!"


Aus der Kategorie Zitate

Marie von Ebner-Eschenbach (öst. Schriftst., 1830-1916):
"Wenn die Zeit kommt, in der man könnte, ist die vorüber,
in der man kann."