Den Witz des Tages gratis abonnieren und täglich in deine Mailbox erhalten!

Aus der Kategorie Kommunionssprüche (1/76)

Hier findest du die besten und lustigsten Kommunionssprüche!

Mehr Lustiges gefällig?

Aus der Kategorie Sprüche zu Ostern

Hei, juchei! Kommt herbei! Suchen wir das Osterei! Immerfort, hier und dort und an jedem Ort! Ist es noch so gut versteckt, endlich wird es doch entdeckt. Hier ein Ei! Dort ein Ei! Bald sinds zwei und drei.


Aus der Kategorie Tiere

Die Tiere im Wald betrinken sich jeden Abend völlig sinnlos.
Jeden Abend steigt eine tolle Party, am nächsten Tag geht
es immmer allen total schlecht.

Eines Abends sagt der Fuchs: "Tiere im Wald, so geht es
nicht mehr weiter. Wir Tiere des Waldes sind ein Vorbild
und das geht nicht, dass wir immer total betrunken sind!"

Also beschließen sie, ab heute nichts mehr zu trinken.
Am nächsten Tag geht der Fuchs eine Kontrollrunde machen.
Der Bär ist zwar etwas schlapp, das Eichhörnchen hüpft
schon etwas herum, aber es geht allen besser.

Kommt er zum Hasen. Der hängt hinter dem Baum und
kotzt sich die Seele aus dem Leib, ist total blau und völlig
benommen. Sagt der Fuchs: "Hase! Wir Tiere des Waldes
haben gesagt, wir trinken nichts mehr!" Darauf der Hase: "Ja, es
tut mir, ja so leid, ich konnte nicht anders, da waren noch
ein paar Reste da, die musste ich einfach trinken..."
Fuchs: "Na gut, heute lass ich dir das noch mal durchgehen.
Aber morgen fress ich dich, wenn das nochmal so geht!"

Am nächsten Tag geht der Fuchs wieder seine Runde.
Der Bär kommt ihm schon fröhlich singend entgegen.
Das Eichhörnchen ist schon fleißig beim Nüsse sammeln.

Kommt er zum Hasen. Der hängt unter dem Baum.
Die Löffel hängen herunter, die Augen blau umrandet, völlig
fertig. Voll besoffen. Sagt der Fuchs: "Verdammt Hase!!!
Wir Tiere vom Wald, wir wollten doch nichts mehr trinken!"
Der Hase entschuldigt sich wieder tausendfach und der
Fuchs sagt: "Na gut, eine allerletzte Chance bekommst du
noch. Aber - Morgen fress ich dich wirklich auf, wenn du
wieder besoffen bist!"

Am nächsten Morgen geht der Fuchs wieder seine Runde.
Bär und Eichhörnchen geht es sehr gut. Kommt er zu dem Baum,
wo der Hase normalerweise immer sitzt. Der Hase ist nicht
da. Er schaut sich um, sieht nix. Geht weiter.
Da kommt er zu einem Teich. Da sieht er ein kleines Stöckchen
von einem Strohhalm herausstehen und immer im Kreis
herumschwimmen. Er denkt sich: Da kann aber was nicht
stimmen und zieht den Strohhalm heraus. Da hängt doch glatt
der Hase dran, schon wieder total voll, schon fast bewusstlos.
Sagt der Fuchs: "Oh verdammt Hase!!!!!!
Wir Tiere vom Wald, wir haben doch gesagt, wir trinken nichts
mehr!!!"
Lallt der Hase: "Wass IHR Tiere vomm Wald macht,
is UNS Fischen so was von scheißegal...."


Aus der Kategorie Tiere

Der Hahn:

Ein Bauer braucht einen neuen Zuchthahn. Er sucht
sich aus dem Katalog einen ausgezeichneten Champion
aus und bestellt ihn. Als der Hahn dann auf der Farm
angekommen und aus seiner Box raus ist, flitzt er geradewegs
zu den Hennen ins Gehege und nimmt sich eine nach
der anderen vor.
Der Bauer kann es gar nicht fassen.
Kaum ist der Hahn mit der letzten Henne fertig, zischt
er ab in den Schweinepferch und nimmt sich die Säue
vor. Der Bauer ist noch sprachloser.
Und dem nicht genug, denn nach getaner Arbeit bei den
Schweinen zieht es den Hahn in den Kuhstall.
Nach einiger Zeit torkelt der Hahn aus dem Stall und
fällt mitten auf dem Hof um. Der Bauer denkt sich
'Der ist hinüber' und geht hin um sich zu vergewissern.
Mittlerweile kreisen schon erwartungsvoll die Geier über der
Szenerie.
Als sich der Bauer über den Hahn beugt und ihn anstößt,
schlägt dieser ein Auge auf und flüstert:
'Alter, wenn Du mir die Nummer mit den Geiern
vermasselst, nehm' ich mir deine Frau vor...........'

10 Hahnenjahre später ist der gleiche Gockel ziemlich
ruhig geworden.
So ruhig, dass der Bauer beschließt, einen jungen Hahn
zu kaufen.
Als der Alte den Jungen erblickt, marschiert er auf ihn
zu und sagt:
"Pass auf, Jungspunt. Meine Zeit ist abgelaufen, aber
ich will eine sportliche Wachablösung. Besiegst Du
mich im Wettlauf, gehören meine Hennen Dir.
Aufgrund meines Alters, gönnst Du mir sicher 2 Meter
Vorsprung."
Der Junge grinst und willigt ein, und auf Kommando
sausen beide los.
Der Alte vorneweg, der Junge hinterher..... als plötzlich
ein Schuss knallt und der junge Hahn tot zusammenbricht.
Ruft der Bauer mit qualmender Knarre in der Hand seiner Frau zu:
"Verdammter Mist, das war diese Woche schon der dritte schwule Hahn."